info@dulmauritius.cz
+420 608 205 940
51bacbda0108240981cc12856d21f811.jpg
  • die größte Zinngrube im tschechischen Erzgebirge
  • 400 Jahre Betrieb (16. Jahrhundert – 1944)
  • ein einzigartiges Untertageabenteuer

Národní kulturní památka Důl Mauritius

1) Göpelgebäude der Grube Mauritius, 2) Mundloch des Stollens Christoph, 3) Erstes Lichtloch des Festenburger Stollens, 4) Zweites Lichtloch des Festenburger Stollens, 5) Zweites Lichtloch des Stollens Christoph, 6) Wassergraben vom Bärischen Teich (Mrtvý rybník), 7) Oberer Hüttenteich, 8) Hüttenteich, 9) Grubenschmiede, 10) Pochwerke zum Zerkleinern des Erzes, 11) Zinnhütte, 12) Arsenhütte, 13) Giftfang, 14) Wassergraben vom Stollen Dionysius, 15) Wassergraben vom Stollen Georg, 16) Gerinne zum Wasserrad, 17) Wohnhaus

 

Rekonstruktion der Umgebung der Grube Mauritius im Jahre 1785 (© Michal Urban, akad. Malerin Ivana Hanzlíková)